- © Dominique Uldry
© Dominique Uldry

Grusswort des Direktors

Liebe Besucherinnen und Besucher des Zentrum Paul Klee

Eine zeitgemässe Begegnungsstätte sollte mit dem Zentrum Paul Klee geschaffen werden. In diesem Sinne heissen wir Sie herzlich willkommen. Machen Sie bei uns Bekanntschaft mit dem Leben und Wirken eines der faszinierendsten Künstler des 20. Jahrhunderts, tauchen Sie ein in die Welt der Kunst und begegnen damit einem kulturellen Ausdruck, der zu unserer Lebensqualität beiträgt. Es liegt in der Natur der Kunst, dass diese Begegnungen offen sind, Sie sind ebenso Akteur in diesem Austausch, wie die Künstlerinnen und Künstler oder ihre Werke.

Auf dieser elektronischen Plattform finden Sie eine Unmenge von Informationen von der Geschichte des Hauses über die Daten der Kinderworkshops im nächsten Monat bis zur Datenbank mit tausenden Werken von Paul Klee. Sie können hier auch mit uns in Kontakt treten, worüber wir uns freuen würden.

Kunst lebt aber von ihrer Form und Materialität, sie entfaltet ihre eigentliche Wirkung nur unmittelbar. Für die direkte Kunstbegegnung müssen Sie sich also schon nach Bern zu uns ins «Monument im Fruchtland» begeben. Es lohnt sich: Der Stararchitekt Renzo Piano hat hier auf Anregung der Stifterfamilien Klee und Müller einen Ort geschaffen, an dem die Kunstbegegnung Wirklichkeit wird. Sie werden begeistert sein von der anregenden Atmosphäre, von der Ungezwungenheit und der Vielfalt der Möglichkeiten, mit der Kunst in Kontakt zu treten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Peter Fischer und das Team des ZPK