Zentrum Paul Klee
Bern
05/09/14—11/01/15
Antony Gormley.
Expansion Field
Mo 30.05.2011

Medienmitteilung Paul-Klee-Ausstellung in Tokyo

Im National Museum of Modern Art in Tokyo ist ab morgen die Ausstellung Paul Klee. Art in the Making zu sehen. Nach dem schweren Erdbeben und der Katastrophe von Fukushima war die Eröffnung fraglich.

Nach sorgfältigen Abklärungen und intensiven Gesprächen mit japanischen Fachleuten und mit der Schweizer Botschaft in Japan kann die Ausstellung Paul Klee. Art in the Making in Tokyo planmässig eröffnet werden. Wegen der Katastrophe von Fukushima hatten das Zentrum Paul Klee (ZPK) und weitere Leihgeber zunächst Bedenken: Die Auswirkungen von erhöhter atomarer Strahlung auf Kunstwerke sind unklar. Nun hat sich gezeigt, dass dank der Sicherheitsvorkehrungen im National Museum of Modern Art in Tokyo kein Grund zur Besorgnis besteht. Ein Restrisiko lässt sich allerdings nicht ausschliessen.

Für das ZPK sind die Japan-Ausstellungen von Bedeutung. Im asiatischen Raum sind die Bilder Paul Klees sehr beliebt, was auch die Berner Besucherstatistik zeigt. Über 100 Werke aus der ZPK-Sammlung befinden sich derzeit in Japan, darunter zahlreiche selten ausgeliehene. Die Tokyoter Ausstellung dauert vom 31. Mai bis zum 31. Juli. Zuvor war sie bereits in Kyoto zu sehen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Maria-Teresa Cano, Leiterin Kommunikation und Kunstvermittlung
mariateresa.cano@zpk.org
Tel. +41 (0)31 359 01 01